Longpapers – günstig online kaufen

Longpapers – günstig online kaufen
4.5 (90%) 4 votes

Es gibt viele Arten von Longpapers, wir haben auf dieser Seite einige Empfehlungen zu den besten Produkten verfasst. Viele davon gibt es Online zu günstigen Preisen. In unserem Fokus stand dabei vor allem die Qualität. Eine Longpaper Box mit hochwertigen Papes von Herstellern wie RAW und OCB ist die perfekte Lösung.

Longpaper kaufen

Longpaper gibt es von vielen Herstellern zu kaufen. Die bekanntesten sind wohl OCB, RAW und GIZEH, doch es gibt eine unglaubliche Anzahl an Herstellern von Long Papers. Fast alle sind online über das Internet zu beziehen. Die Produkte auf unserer Seite kannst Du durch einen Klick auf das jeweilige Produkt anzeigen lassen und direkt zum Shop gelangen. Dort gibt es Details zu den Produkten. Um Dir bei der Entscheidung zu helfen für welches Longpapes du dich entscheidest, haben wir hier die wichtigsten Kriterien zusammengefasst.

Gute Longpapers sind die Grundlage für alles weitere!

Es gibt Bezeichnungen wie Slim oder Deluxe um verschiedene Arten von Long Papers zu beschreiben. Die OCB Slim Premium Papers erfüllen diese Voraussetzung und hat Abmessungen von etwa 110 mm auf 45 mm. Andere Hersteller weichen von dieser Größe ab, da es keine Standards für „Long“ etc. gibt.

Die Kriterien im Überblick:

  1. Wie lange soll Dein Paper sein?
  2. Dabei: Ist Platz für ein Filtertip notwendig?
  3. Soll eine Vorratspackung gekauft werden?
  4. Hast Du eine Material-Vorliebe?

Beim Material kannst Du nichts falsch machen, es gibt zwar verschiedene Grundstoffe wie Holz, Reis oder Cellulose, aber Sie sind alle geeignet. OCB Papers sind dabei die wohl bekanntesten. Gedanken um das richtige Material brauchst Du als nicht zu haben. Die Unterschiede sollten keine größeren Auswirkungen haben.

Die meisten Hersteller bieten eine Gummierung aus natürlichen Materialien an. Wir empfehlen Dir eine solche zu nutzten, es kann sicherlich nicht schaden auf natürliche Grundstoffe zu setzen. Allerdings steht auch hier die Qualität und Funktion im Vordergrund, wobei die Abweichungen jedoch eher gering sind.

Der Hauptbestandteil von einem Longpaper hat eine gewisse Dicke woraus das Gewicht resultiert. Üblicherweise wird dieses in Gramm auf den Quadratmeter angegeben wie z.B. 20 g/m² was ein eher dickes und damit stabileres Paper wäre. Produkte mit 12 g/m² gelten als sehr dünne Ware und haben eine geringere Stabilität. Beim Kaufen kannst Du dich an einem Mittelwert von 15 g/m² orientieren um keinen Fehler zu machen.

Preisvorteil bei Vorratspackungen

Die Preise für Longpapers variieren mit der Packungsgröße, wie wir festgestellt haben sind die kleinen Packungen auf das einzelne Stück gerechnet wesentlich teurer als eine große Packung. Du sparst Dir damit auch den Stress der ständigen Neuanschaffung. Die Einzelpackungen können auf der Box jeweils einzeln entnommen werden.

Zudem sind Großpackungen meist Portofrei zu beziehen. Ob dies im Einzelfall auch bei unserem favorisierten Online Shop Amazon gilt, kannst Du durch einen Klick auf das jeweilige Produkt nachlesen. Es kann sich lohnen nach reduzierten Artikeln ausschau zu halten. Wir wünschen Dir beim Shoppen viel Spa´ß!

Die optimale Länge

Longpapers

Offenbar werden mit Longpapers die verschiedensten „Bauwerke“ erzeugt. Wir verstehen uns jedoch nicht als Headshop und wollen auch niemandem zum Rauchen animieren. Diese Seite dient daher lediglich zur Information über die verschiedenen auf dem Markt befindlichen Produkte und ihre technischen Eigenschaften wie Dicke und Abmessungen. Die optimale Länge lässt sich nur schwer bestimmen. Da die meisten Blättchen ähnliche, aber nicht gleiche, Abmessungen haben hat sich hier ein Mittel herausgebildet. Ein sogenannter Filtertip kann ein Longpaper ergänzen und muss in der Länge mit einberechnet werden, wie im folgenden Beschrieben:

Long Papers brauchen Filter Tips

Ein Filtertip hat die Aufgabe Partikel zurückzuhalten. Die besten Ergebnisse kann man offenbar mit einem Aktivkohlefilter erreichen. Nachdem wir verschiedene Erfahrungsberichte gelesen haben, können wir Aktivkohle zur Filterung nur empfehlen. Durch die riesige, innere Oberfläche der aktivierten Kohle können Schmutzpartikel optimal aufgenommen werden. Wir empfehlen dennoch überhaupt nicht zu rauchen und weisen auf die damit verbundenen Gesundheitsgefahren hin! Seriöse Testberichte zu verschiedensten Produkte findest Du bei Test.de.

Longpaper selber bauen

Der Versuch selbst ein solches Paper herzustellen kann getrost vergessen werden. Die Qualität von selbst hergestellten Longpapers wäre wohl nicht annähernd so gut wie aus einer Fabrik. Durch die gleichbleibende Zusammensetzung der Bestandteile und Zutaten wird stets die gleiche Qualität erhalten. Wichtig ist dabei dein guter Klebstreifen und eine gleichmäßige Dicke des Papers. Die Gummierung stellt an für sich einen der Knackpunkte dar, denn ohne die richtige Zusammensetzung des Klebstoffes wird dieser nicht fest halten.

Als kleinen Spaß haben wir das folgenden Video zur Veranschaulichung des „selber bauen“. Unser Tipp: Longpaper hier online kaufen, Schwert selbst bauen!

Longpapes richtig lagern

Trockenheit ist das Wichtigste bei der Lagerung von Longpapes! Wenn die Packung einmal Nass geworden ist kannst Du den Inhalt vergessen, die Gummierung wird sich auflösen und alle einzelnen Blättchen miteinander verkleben. Daher solltest Du deine Box an einem trockenen und am besten auch kühleren Platz lagern. Wir empfehlen Dir dazu z.B. einen Schrank oder die Vitrine. In der Küche oder im Bad solltest Du die Papers hingegen nicht lagern, da die Luftfeuchtigkeit zu hoch sein wird. Ähnliches gilt für den Outdoorbereich wie z.B. in der Garage. Einmal nass geworden ist für immer verklebt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.